Kommunikationsoffensive & Ideentransparenz. Ein BLOG zur DENKBAR ?!

Der Vorschlag lautet: Die in Mails und Gesprächen verhandelten INFOS und Positionen und Anregungen zum DENKBAR-Projekt werden öffentlich in einem BLOG dokumentiert. Die Vielfalt der Überlegungen, die kritischen und informativen Hinweise eröffnen damit eine zunächst im Netz lesbare Diskussion, die sich in der DENKBAR fortsetzen kann und die aus den Treffen und den Veranstaltungen der DENKBAR ihr Material bezieht (nicht nur).

Die Regeln:  Der Blog steht allen, die sich melden, für Beiträge zur Verfügung. Die Redaktion wünscht sich offene, selbstkritische und anregende Beiträge. Sie nimmt keine Zensur vor, verweigert aber rassistischen, rechtsradikalen  und persönlich beleidigenden Beiträgen die Öffentlichkeit in diesem Netz.

Der Blog ist selbstverständlich offen für weitere Redakteure sowie andere und weitere Konzeptionsüberlegungen zu Inhalt und Form. Der Blog ist zu finden unter www.denbkar-frankfurt.net

Frankfurt, 15. Juni 2013 – Norbert Saßmannshausen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.