08. 03. 2014 – 20:00| Hexen, Zicken, kleine Luder. Konzert mit Karina Schwarz

Pünktlich zum Internationalen Frauentag präsentiert Karina Schwarz in der DENKBAR das neue Programm  „Hexen, Zicken, kleine Luder“ – Musicalportraits der außergewöhnlichen Frauen. Karina Schwarz ist Ensemblemitglied der Oper Frankfurt und entdeckte für sich die Power der Musicalheldinnen: sie können zaubern und verführen, sie können Macht ausspielen und Herzen erobern. Sie sind frech, witzig, laut und ungezogen  und sie werden dafür respektiert, verehrt und sogar geliebt! Warum das so ist, wird dem Publikum im Laufe des Abends klar. Tolle Songs aus den neuesten Musicals wie „Wicked“, „Rent“ und „Aida“ und altbekannten Musicals  wie  „Chicago“, „The Man of La Mancha“, „Dreigroschenoper“ und  „Jesus Christ Superstar“ zeigen die mächtigsten Frauen der Musicalgeschichte.

Konzert mit Karina Schwarz in der DENKBAR am 8. März 2014. 

Wir bitten nach Möglichkeit um Ihre Reserverung (0177 4321 172 oder 069 76752457)

Hexen, Zicken, kleine Luder – Das Programm

1. „Broadway baby“ aus „Follies“ von St. Sondheim (1971)

2. „Take me or leave me“ (Maureen) aus „Rent“ von J. Larson (1996)

3. „When you good to mama“ (Mama Morton) aus „Chicago“ von J. Kander/ F. Erb (1975)

4. „I don´t know how to love him“ (Maria Magdalena) aus „Jesus Christ Superstar“ von A. L. Webber/ T. Rice (1971)

5.  Aldonza aus „Der Mann von La Mancha“ von M. Leigh/ J. Darion (1965)

6. „Big Spender“ aus „Sweet Charity“ von C. Coleman/ D. Fields (1966)

7. „Mein Sinn für Stil“ (Amneris) aus „Aida“ von E. John/ T. Rice (1998)

PAUSE

8. Seeräuberjenny aus „Dreigroschenoper“ von B. Brecht/ K.Weil (1928)

9. „Arme Seelen in Not“ (Ursula) aus „The little Mermaid“ A. Menken/ H. Asham (1989/2008)

10. „Die letzte Mitternacht“ (Hexe) aus „Into the woods“ von St. Sondheim/J. Lapine (1987)

11. „Defying Gravity“ (Elphaba) aus „Wicked“ von St. Schwartz (2003)

Michael Clark, Klavier
Michael Clark stammt aus Bathurst in Australien, wo er seinen ersten Klavierunterricht bei Peter Dwyer erhielt. Bereits als Jugendlicher trat er als Solist mit Orchester auf und erhielt zahlreiche Preise bei nationalen Wettbewerben.
2006 bis 2008 war er am Staatstheater Nürnberg engagiert, von 2008 bis 2013 war er stellvertretender Chordirektor an der Oper Frankfurt. Seit 2013 ist Michael Clark als Chordirektor an Mainfranken Theater Würzburg tätig.

karina-kardaschewa_440Karina Schwarz, Gesang
Karina Schwarz ist ausgebildete Sängerin, Chorleiterin und Gesangspädagogin. Ihre erste Musikausbildung erhielt sie in ihrer Heimatstadt Moskau am berühmten P.I.Tschaikowski Conservatorium. Nachdem sie ihr Studium als Chorleiterin mit Auszeichnung absolviert hatte, war sie jahrelang als Journalistin für Radio, Fernsehen und Printmedien tätig.
Im Jahr 2007 wechselte Karina Schwarz zur Oper Frankfurt, wo sie seitdem zum festen Ensemble gehört.
Seit Jahren widmet sich Karina Schwarz der pädagogischen Tätigkeit: als Leiterin der Frankfurter Akademie für Gesang “Crossover” und auch als Stimmbildnerin der Musicalschule “Stage Coach”, Kinderchores “Maria Rosenkranz” und des Kinderchores der Oper Frankfurt, wo sie mit Kindern Solo-Partien für die Opern “Die Zauberflöte”, “Werther” und “Romeo und Julia auf dem Dorfe” vorbereitete.

Ab April 2014 ist Karina Schwarz als Hexe im Musical “Into the woods” am Theater Oberhausen zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.