Samstag, 01.04. – 20:00 Uhr: BiandungaDúo

Aus Buenos Aires bringt das BiandungaDúo den Tango Argentino nach Frankfurt. „Biandunga“ bedeutet im Lunfardo-Dialekt‚ ‚gezielter Schlag’ – und genauso schlagen sich die beiden Musiker in die Herzen ihres Publikums. Bernardo Fingas, Bandoneon, und Alejo de los Reyes, Gitarre und Gesang, verzaubern – mal wehmütig, mal temperamentvoll, mal ungezügelt, immer vielfältig. Tanzen – warum nicht…

Das BiandungaDúo wurde 2007 in Buenos Aires gegründet und erobert seitdem die Herzen seiner  Zuhörer – in Argentinien ebenso wie auf Konzertreisen durch Deutschland, Schweden und die Niederlande.

Im Tango verbinden sich in einer einzigartigen Mischung spanische Leidenschaft und italienische Melancholie. Die Deutschen steuerten die musikalische Seele bei, das Bandoneon. Duos mit Gitarre und Bandoneon haben in der hundertjährigen Geschichte des Tango einen festen Platz.

Bernardo Fingas und Alejo de los Reyes interpretieren das musikalische Erbe auf sehr persönliche und vielfältige Art. Der Bogen spannt sich von der intimen Atmosphäre eines eng umschlungenen Tanzpaares bis hin zur manchmal überwältigenden Stimmung der Großstadt Buenos Aires.

Das BiandungaDúo nimmt Sie mit auf eine Reise durch die alten Cafés und die Prachtstraßen von Buenos Aires bis hin zum Viertel San Telmo mit seinen Milongas und seinen einfachen Bars, aus denen der Klang des Bandoneon nach draußen dringt und in den engen Gassen widerhallt.

Eintritt frei – um angemessen großzügige Spenden wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.