Was ist Zeit?

Dass Zeit Geld ist, gilt selbst in Kaufmannskreisen als Argument einer Verblödungsstrategie. Was aber – wenn nicht Geld – die Zeit ist, ist eine philosophische und eine physikalische Frage. Wir haben uns dieses starre, allerdings nicht so ganz perfekte Zeitmaß in unser Leben gesetzt, damit wir vor diesem Raster alle Veränderungen zueinander ins Verhältnis setzen können. Es hilft unserer Verständigung und der Koordination von komplizierten sozialen Prozessen. Aber es beantwortet nicht die Frage, ob Zeit tatsächlich existiert. Der Philosoph und Naturwissenschaftler  Peter Eisenhardt (Gründungsmitglied des Denkbar e.V.) hat sich eingehend mit dieser Frage befasst.

Auf den Webseiten Faust-Kultur werden seine Reflektionen als fortzusetzende Zeit-Schrift zu veröffentlicht.

Hinweis:
Der Philosoph Peter Eisenhardt und der Physiker Gerhard Schmidt schreiben ein Buch über das Wesen der Zeit (Arbeitstitel: Der gefrorene Fluss – Über Physik und Ethik der Zeit).  Sie wollen verständlich und interessant aus einem Guss den inneren Zusammenhang zwischen den naturwissenschaftlichen, philosophischen und existenziellen Aspekten des Zeitbegriffs darstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.