Donnerstag, 8. Dezember, 20:30 Uhr: Carola Moritz „Voyage“

Eine Reise mit Chansons         Carola Moritz (Gesang)            Michael Policnik (Akkordeon) Bilder und Design Atelier Fantômas   Chansons von Fabrizio de André, Barbara, Gilbert Bécaud, George Brassens, Jacques Brel, Desireless, Julien Doré, Léo Ferré, Patricia Kaas, Yves Montand, Georges Moustaki, Edith Piaf, Ralph McTell, Charles Trenet …

Freitag, 25. November, 20:30 Uhr, Bukowski: Lesung & Jazz

  Texte und Gedichte von Charles Bukowski, präsentiert von Kurt Spielmann, dazu Jazz-Rock vom Feinsten, dargeboten vom “Kleinen Treibhaus“. Das Nobelkomitee ehrt Bob Dylan – wir halten es mit da mit dem Poeten des harten, unverstellten Lebens. Das Motto “… entscheidend ist, wie gut man durchs Feuer geht …“ Bukowski …

Samstag, 12. November, 20:30 Uhr: Lesung Hellen Baca

Hellen Baca liest aus ihren “Kurzgeschichten, um nicht zu träumen” und aus ihrem noch nicht veröffentlichten Werk “Von den vier Winden“ .   Hellen Baca stammt aus Ecuador, lebt in Deutschland und arbeitet im Publikationswesen. Sie liest auf Spanisch, es erfolgt parallel eine Übertragung ins Deutsche. Es gibt einen musikalischen …

Samstag, 5. November, 20:00 Uhr Musik für Cello und Klavier

  Das DuoWaltherBosch spielt Kammermusik für Cello und Klavier Cornelia Walther  studierte Instrumentalpädagogik am Folkwang in Essen und Violoncello in Frankfurt. Sie spielt regelmäßig (aushilfsweise) mit dem Museumsorchester und dem Staatsorchester Darmstadt.               Vanessa Bosch studierte Klavier und Schulmusik an der Hochschule  für Musik FRANZ LISZT …

Samstag, 29. Oktober, 20:30 Uhr Bogdan Logwynenko liest

  Der  ukrainische Autor, Journalist, Blogger und Abenteurer hat 2016 das „Sankt Porno“ Buch geschrieben – die erste Auflage war in zwei Tagen auf des Bücherfestival “Arsenal“ in Kiew ausverkauft. Und dabei blieb es nicht – es ist der erfolgreichste Titel der Saison. Es ist die coming-of-age-Geschichte eines jungen Mädchens …

Donnerstag, 20. Oktober, 20:00 Uhr, Lesung „Senora Gerta“

Gerta Sterns Lebensgeschichte: Wie eine Wiener Jüdin auf der Flucht nach Panama die Nazis austrickste Ein wahres Abenteuer von großer Liebe, grenzenloser Unerschrockenheit und selbstlosem Heldenmut: Gertas Start ins Leben verspricht Ruhm und Reichtum. Als Tochter einer der renommiertesten jüdischen Familien Österreichs avanciert die Schauspielerin zum It-Girl im Wien der …

Samstag, 8. Oktober, 20:30 Uhr Vernissage Tanja Johansson

„das lICHt erBLICKen …“   Die 1966 geborene Malerin/Fotografin/ Studiokamerafrau und Ablaufregisseurin Tanja Johansson stellt ihre neo-impressionistischen Schnappschüsse beginnender Geschichten, idyllische und intime Momentaufnahmen, in einer unglaublichen Plastizität von Licht und Schatten dar. Portraits, Stillleben und auch Aktzeichnungen wohnt stets ein warmer Zauber und ein Innehalten inne. Ihre Bilder erBLICKen …