15.05. – 20:00 | Max Beckmann. Ein großer Maler aus Frankfurt. Bilder-Vortrag von Helga Bill.

Max Beckmann (1884-1950) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Küsntler des 20. Jahrhunderts. Er lebte und lehrte in Frankfurt, ging ins politische Exil nach Amsterdam und starb 1950 in Amerika. Der aufkommenden Gegenstandslosigkeit in der Malerei setzte er einen eigenwilligen Figurenstil entgegen und entwickelte eine erzählende und mythenschaffende Malerei.